Leistungsbild und Honorierung der Leistungen für Brandschutz

Abgrenzung der Honorare und Leistungen von Architekten und der Honorare und Leistungen von Planern und Bauleitern für den vorbeugenden Brandschutz

Honorare

Bei den Honoraren für unserer Leistungen orientieren wir uns an den Vorgaben der AHO-Fachkommission „Brandschutz” “Leistungsbild und Honorierung von Leistungen für Brandschutz”
Stand: Juni 2009

Aus dem Vorwort der AHO Schriftenreihe Nr. 17:

“Ganzheitliche, schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte, Brandschutznachweise, Brandschutzgutachten und vergleichbare Dokumente, die sich lediglich in der regional oder funktional variierten Bezeichnung unterscheiden, sind zwischenzeitlich wesentlicher Bestandteil der Bauvorlagen für Sonderbauten bzw. wesentlicher Bestandteil einer integralen Gesamtplanung geworden.”

“Mit der Aufnahme eines Themen- und Leistungskataloges in den Erläuterungen werden die einzelnen Leistungen verständlicher. Der objektspezifisch notwendige Bedarf in der Betreuung der Bauausführung, auch „Fachbauleitung” genannt, ist in differenzierter Form dort abzulesen.”

AHO Brandschutz
HOAI und Brandschutzhonorar
Was regelt die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure?
WEITERLESEN Weiterlesen ...

Brandschutzplanung ist keine HOAI-Grundleistung

Das Honorar nach HOAI umfasst nicht die Vergütung für Brandschutzplanungen, die objektiv erforderlich sind oder die vom Auftraggeber gefordert werden

Auszüge aus einer Veröffentlichung von Professor Friedrich Quack

1. Einleitung und Übersicht über die Problematik

In der Diskussion um die Problematik werden, soweit ich das feststellen konnte, für die Bejahung der Frage, dass die Honorierung von Brandschutzplanungen von den Grundleistungen (jetzt: im Allgemeinen erforderliche Leistungen) der HOAI erfasst sein soll, im Wesentlichen zwei Argumente verwendet:

a) Es gehe bei dieser Planung um „originäre“ Architektenleistungen.

b) Das Baugenehmigungsverfahren erfordere eine einheitliche Vorlageberechtigung auch für die erforderlichen Brandschutzpläne.

5. Ergebnis

Das Honorar nach HOAI umfasst nicht die Vergütung für spezielle Brandschutzplanungen, die objektiv erforderlich sind oder die vom Auftraggeber gefordert werden. Das gilt auch dann, wenn die HOAI zur Beschreibung der Leistungsverpflichtung des Architekten/Ingenieurs vereinbart ist. Das gilt schon deshalb, weil die HOAI ihren Anwendungsbereich nicht regelt, sondern voraussetzt.

Professor Friedrich Quack ist Richter am Bundesgerichtshof a. D. und lebt in Berlin

Deutsches Architektenblatt

Ermittlung von Stundensätzen: Die Siegburg Tabelle

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“

John Ruskin
Englischer Sozialreformer (1819 – 1900)

Die Vereinbarung von Stundensätzen in Honorarverhandlungen ist immer ein heikles Thema. Viele Kollegen sind hier sehr zurückhaltend.

Doch für die Auskömmlichkeit von Stundensätzen gibt es klare Parameter, bei denen natürlich auch die Betriebskosten eines Büros zu berücksichtigen sind.

Der Kölner Rechtsanwalt und Vertrauensanwalt des Bundes Deutscher Architekten Frank Siegburg hat eine Berechnungsmethode entwickelt, bei der eine Punktebewertungsmatrix auf der Grundlage von fünf Kriterien und deren Bewertung für die Ermittlung des Stundensatzes herangezogen werden können:

  • die Spezialisierung des Büros
  • die Schwierigkeit der Aufgabe
  • der Grad der schöpferischen Leistung
  • die Berufserfahrung und
  • die Leistungsfähigkeit und das Renommee des Büros

Nach dieser Methode beträgt die Spanne der Vereinbarungsmöglichkeit zwischen 75,00 bis 300,00 Euro netto pro Stunde für den Büroinhaber.

Tabelle …
Eberl-Pacan
Architekten + Ingenieure für Brandschutz
Fasanenstraße 44
10719 Berlin-Wilmersdorf
Tel. +49 30 700 800 930