Haben Sie schon daran gedacht?

Brandschutz in Ihrem Kindergarten oder Ihrer Kindertagesstätte

Als Arbeitgeber und Träger von Kindergärten oder -tagesstätten sind an Sie, gemäß der Technischen Regeln für Arbeitsstätten ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ (Nov. 2012), Anforderungen bezüglich des Brandschutzes gestellt.

„Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefährdungen sowie über die Maßnahmen zu ihrer Abwendung vor Aufnahme der Beschäftigung sowie bei Veränderung des Tätigkeitsbereiches und danach in angemessenen Zeitabständen, mindestens jedoch einmal jährlich, zu unterweisen. Diese Unterweisung muss auch Maßnahmen gegen Entstehungsbrände und Explosionen sowie das Verhalten im Gefahrenfall (z.B. Gebäuderäumung, […] „ Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan) einschließen. Die Unterweisung ist zu dokumentieren.

  • (1) Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen. […]
  • (5) Praktische Übungen (Löschübungen) im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen gehören zur fachkundigen Unterweisung.“

Wir sind sicher, dass Sie in Ihren Kindertageseinrichtungen turnusmäßig Evakuierungsübungen durch-führen.

Aber sind die organisatorischen Rahmenbedingungen des Brandschutzes auch Ihren Mitarbeitern gleichermaßen bekannt? Und wie sieht es mit den Übungen im Bereich der brandschutztechnischen Anlagen aus?

Eine Sicherstellung der Handlungen und Abläufe im täglichen Kitabetrieb und die konkrete Benennung der zuständigen Brandschutzbeauftragten können das Verhalten im Gefahrenfall deutlich verbessern und sind eine wirksame Prävention.

Durch kontinuierliche Schulungen und aktualisiertes Wissen Ihrer Mitarbeiter erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Teams und vor allem die Sicherheit Ihrer Schutzbefohlenen, der Kinder, entscheidend.

Wir, ein erfahrenes Brandschutz-Büro, bieten Ihnen vor Ort ausführliche Brandschutz-Schulungen nach den Vorgaben der „Technischen Regeln für Arbeitsstätten“ sowie der „Brandschutzordnung nach DIN 14096“.

Objektspezifisch üben wir mit Ihnen den Umgang mit brandschutztechnischen Anlagen (wie z.B. Feuerlöschern) und helfen Ihnen die Abläufe im Gefahrenfall in Ihrem Objekt zu optimieren und die Brandschutzordnung fortzuschreiben.

Wir bieten Ihnen für Ihre Sicherheit ein komplettes Brandschutzpaket!

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten und begleiten Sie gern!

Kontakt

Dipl.-Ing. Reinhard Eberl-Pacan
Planer für den vorbeugenden Brandschutz

Tel.: +49 30 700 800 930

Digitale Visitenkarte (vcf-Datei)
Brandschutz-Experte Reinhard Eberl-Pacan
Sie finden mich auch auf ...
Eberl-Pacan
Architekten + Ingenieure für Brandschutz
Fasanenstraße 44
10719 Berlin-Wilmersdorf
Tel. +49 30 700 800 930