5. Rundgang südwestpassagekultour 2012

Laura Muthesius: Kraft-Werk (Fotografie)
Laura Muthesius: Kraft-Werk (Fotografie)

Samstag, 22.09. von 16 – 19 Uhr

Sonntag, 23.09. von 14 – 19 Uhr

Station 56

Laura Muthesius: Kraft-Werk / Kosmisches Gedenken bei Reinhard Eberl-Pacan

Ort

Eberl-Pacan Architekten + Ingenieure
Stubenrauchstraße 49 12161 Berlin

Kontakt

Tel.: 030/83 22 10 00
architekten@eberl-pacan.de
eberl-pacan.de

U+S Bundesplatz

Laura Muthesius

Reinhard Eberl-Pacan Architekten + Ingenieure Brandschutz stellen in ihren Räumen in der Stubenrauchstraße 49 in Friedenau Werke der Künstlerin Laura Muthesius vor.

Laura Muthesius: Kraft-Werk / Kosmisches Gedenken

Kraft-Werk Materialien: Holz (Baumstämme), 2011

Es geht um eine Auseinandersetzung mit dem Selbst und gleichzeitig aber auch um die Erkenntnis, dass ein intensives Einlassen auf die Natur all diese Auseinandersetzungen beschwichtigt – denn es ist ja alles in seiner schönsten Fülle gegeben!

Kosmisches Gedenken Materialien: Stein (Grabsteine), 2012

In der Serie geht es um einen Ort der Erinnerung, der gleichzeitig starke Gefühle von Traurigkeit und Verzweiflung auslösen kann, vielen allerdings auch in erster Linie Trost spendet.

(Laura Muthesius)

Vorträge zur Kultur- und Baugeschichte von Friedenau

Der Friedrich-Wilhelm-Platz in Friedenau

Vortrag am 22.09.2012 um 18:00 Uhr

Zur 5. südwestpassagekultour 2011 spricht Reinhard Eberl-Pacan über den Friedrich-Wilhelm-Platz in Friedenau. Illustriert wird der Vortrag durch Fotos von Ralf Hasford

“Der Friedrich-Wilhelm-Platz liegt im Ortsteil Friedenau des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

Benannt ist er nach dem deutschen Kaiser Friedrich, der als preußischer Kronprinz zur Zeit der Platzbenennung die Vornamen Friedrich Wilhelm führte. Der Platz bildet das topografische Zentrum der geometrischen Straßenfigur Carstenns, der sogenannten „Carstenn-Figur“, und damit den Mittelpunkt Friedenaus, um den sich das symmetrische Straßennetz des Ortsteils erstreckt.

Die Hauptverkehrsachse bildet in Nord-Süd-Richtung die Bundesallee, die von 1874 bis 1888 Kaiserstraße und später bis 1950 Kaiserallee hieß.”

Quelle: Wikipedia

Friedenau Luftbild vom Luftschiff gesehen
Friedenau Luftbild vom Luftschiff gesehen

Straßen von Friedenau

Vortrag am 23.09.2012 um 18:00 Uhr

“Eine Wanderung”
von Reinhard Eberl-Pacan

Vortrag im Rahmen der 5. südwestpassagekultour 2011

“Ursprünglich wurde Friedenau von dem Hamburger Kaufmann und Großgrundbesitzer Johann Anton Wilhelm von Carstenn als Villenvorort englischen Stils konzipiert. Er erwarb 1865 das Gebiet und die Planer nutzten die Situation, um eine Landhauskolonie am Reißbrett zu entwerfen, was sich an dem symmetrisch gestalteten Straßennetz gut erkennen lässt.”

Quelle Wikipedia

Eberl-Pacan
Architekten + Ingenieure für Brandschutz
Brunnenstraße 156
10115 Berlin-Mitte
Tel. +49 30 700 800 930